1. Ratgeber
  2. »
  3. Wandern
  4. »
  5. Wandern Weltweit
  6. »
  7. Entdecke das Land der aufgehenden Sonne zu Fuß: Wandern in Japan

Entdecke das Land der aufgehenden Sonne zu Fuß: Wandern in Japan

Japan wandern

Entdecke das Land der aufgehenden Sonne zu Fuß: Wandern in Japan

Das Wichtigste in Kürze

Welche Wanderrouten sind die beliebtesten in Japan?

Die drei beliebtesten Wanderrouten sind der Kumano Kodo, der Shikoku Henro und der Mount Fuji.

Was sind Onsen und welchen Zweck haben sie nach einer Wanderung?

Onsen sind natürliche heiße Quellen in Japan, die nach dem Wandern zur Entspannung und Muskelentspannung genutzt werden können. Hier kannst Du mehr darüber erfahren …

Was sind einige der Empfehlungen für nachhaltiges Wandern in Japan?

Für nachhaltiges Wandern in Japan sollte man auf den Wegen bleiben, keinen Müll hinterlassen, die Tierwelt respektieren, kulturelle Normen beachten und lokale Unternehmen unterstützen.

Wandern in Japan? Na klar! Wenn Du an Japan denkst, kommen Dir wahrscheinlich beeindruckende Metropolen wie Tokio und Osaka in den Sinn, reich an Neonlichtern und hochmodernen Technologien. Doch abseits dieser urbanen Zentren erwartet Dich eine ganz andere Welt: majestätische Berge, idyllische Landschaften und historische Wege, die geradezu zum Wandern einladen. Japan ist ein Paradies für Wanderer. Hier findest Du eine breite Palette an Erlebnissen, von leichten Spaziergängen durch blühende Kirschblütenparks bis hin zu herausfordernden Gipfelbesteigungen.

Die Vorbereitung – Alles, was Du für Dein Wanderabenteuer in Japan brauchst

Wandern in Japan – So kannst Du Dich optimal vorbereiten.

Die richtige Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Wanderabenteuer. Dabei solltest Du vor allem auf die Jahreszeiten achten: Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November) sind besonders beliebt, da das Wetter mild ist und die Natur spektakuläre Farbspiele bietet. Vergiss nicht, gute Wanderschuhe und eine passende Ausrüstung zu packen. Auch die Planung Deiner Route ist entscheidend. Egal, ob Du Dich für die alte Kaiserstadt Kyoto, die Alpenregion oder die subtropischen Inseln Okinawas entscheidest, in Japan findest Du passende Wanderrouten für jede Fitnessstufe und Interesse.

Keyfactbox

Japan hat 34 Nationalparks, die von alpinen Landschaften bis hin zu vulkanischen Inseln reichen. Diese Nationalparks sind großartige Ziele für Wanderer, die die vielfältige natürliche Schönheit des Landes entdecken möchten.

Beliebte Wanderrouten – Japan jenseits der Neonlichter

1. Kumano Kodo: Eines der Highlights für Wanderbegeisterte ist der Kumano Kodo, einer der wenigen Pilgerpfade, der neben dem Jakobsweg von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Hier wandelst Du auf den Spuren von Kaisern und Mönchen, durch dichte Wälder und vorbei an uralten Schreinen.

2. Shikoku Henro: Auf Shikoku, Japans viertgrößter Insel, findest Du eine weitere bemerkenswerte Pilgerroute. Der 1.200 Kilometer lange Shikoku Henro führt Dich zu 88 Tempeln rund um die Insel. Aber keine Sorge, Du musst nicht die ganze Strecke gehen. Viele Wanderer wählen bestimmte Abschnitte aus.

3. Fuji-san: Kein Japan-Besuch wäre vollständig ohne einen Blick auf den ikonischen Mount Fuji. Mutige und erfahrene Wanderer können sogar den Gipfel besteigen. Die offizielle Klettersaison liegt zwischen Juli und Anfang September.

AngebotBestseller Nr. 1
CMP Herren Rigel Low Shoe WP Trekking-Schuhe, Antracite-TORBA, 44 EU
CMP Herren Rigel Low Shoe WP Trekking-Schuhe, Antracite-TORBA, 44 EU
Der ideale Gefährte auf Wander- und Spazierwegen in den Bergen.; Sohle aus EVA und Gummi.
61,99 EUR

Wandern und Kultur – Ein harmonisches Miteinander

Wandern und Kultur in Japan – Ein harmonisches Miteinander.

Das Wandern in Japan ist mehr als nur eine sportliche Aktivität. Es ist eine Chance, in die Kultur und Traditionen des Landes einzutauchen. Besonders auf den Pilgerpfaden wirst Du zahlreiche Tempel und Schreine entdecken. Nutze diese Gelegenheiten, um mehr über den Shintoismus und Buddhismus zu lernen.

Darüber hinaus bietet das Wandern die Möglichkeit, die japanische Gastfreundschaft hautnah zu erleben. Viele der Wanderrouten führen durch kleine Dörfer und Städte, wo Du in traditionellen Unterkünften, sogenannten Ryokan, übernachten und lokale Köstlichkeiten probieren kannst.

Hinweis: In vielen ländlichen Gebieten und auf den Wanderrouten ist Englisch nicht weit verbreitet. Es kann hilfreich sein, ein paar grundlegende japanische Ausdrücke zu lernen oder ein Übersetzungs-App auf Deinem Handy zu haben.

Essen und Trinken – Kulinarische Genüsse auf dem Wanderweg

Beim Wandern in Japan sollte man sich nicht nur auf die wunderschönen Landschaften und historischen Stätten konzentrieren, sondern auch die vielfältige und einzigartige Küche des Landes genießen. Hier sind einige Dinge, die Du während Deiner Wanderung probieren solltest:

1. Onigiri: Dieses tragbare und leicht zu essende Reisgericht ist das perfekte Essen für unterwegs. Es handelt sich dabei um dreieckige oder zylindrische Klumpen aus Reis, die oft mit verschiedenen Füllungen wie eingelegtem Pflaumen (Umeboshi), gegrilltem Lachs oder Seetang gefüllt sind. Du kannst Onigiri in nahezu jedem Supermarkt oder Convenience Store in Japan finden.

2. Ramen: Nach einem langen Wandertag gibt es nichts Besseres als eine dampfende Schüssel Ramen. Jede Region in Japan hat ihre eigene Version dieses beliebten Nudelgerichts, also zögere nicht, lokale Spezialitäten zu probieren.

3. Sake: Wenn Du ein Fan von Alkohol bist, dann musst Du den berühmten japanischen Reiswein probieren. Viele Regionen in Japan produzieren ihren eigenen Sake, und ein Besuch in einer lokalen Brauerei kann eine gute Möglichkeit sein, mehr über den Prozess zu erfahren und verschiedene Sorten zu probieren.

4. Grüner Tee: Japan ist weltweit bekannt für seinen grünen Tee, und ein Ausflug ins Land bietet Dir die perfekte Gelegenheit, ihn frisch zu probieren. In vielen Teegeschäften kannst Du verschiedene Sorten probieren und diejenige auswählen, die Dir am besten schmeckt.

Das Essen in Japan ist mehr als nur eine Notwendigkeit – es ist eine Erfahrung. Jede Mahlzeit bietet Dir die Möglichkeit, die kulturelle Vielfalt und den Reichtum des Landes zu entdecken. Also zögere nicht, alles zu probieren, was Dir auf Deinen Wanderungen begegnet – es könnte eine der besten Entscheidungen sein, die Du triffst!

Bestseller Nr. 1
Mepal Brotdose Midi - Brotdose mit Bento Box - Für 2 Sandwiches oder 4 Brotscheiben - Lunchbox für kleine Snacks & Reste - Brotdose Erwachsene - Essenbox mit Fächern - Nordic sage
Mepal Brotdose Midi - Brotdose mit Bento Box - Für 2 Sandwiches oder 4 Brotscheiben - Lunchbox für kleine Snacks & Reste - Brotdose Erwachsene - Essenbox mit Fächern - Nordic sage
Die Mepal Lunchbox mit Fächern ist robust und hat ein eigenständiges Design.; Inhalt: 900 ml. Länge: 185 mm, Breite: 120 mm, Höhe: 65 mm.
13,99 EUR

Tipp: Halte immer genug Bargeld bereit. Obwohl Japan ein hochtechnologisiertes Land ist, sind viele Orte, insbesondere in ländlicheren Gebieten, immer noch sehr auf Bargeld angewiesen.

Nach der Wanderung – Entspannung pur in den Onsen

Wandern in Japan – Lasse Dich von der wunderschönen Natur verzaubern.

Nach einem langen Tag voller Wandern gibt es nichts Besseres als ein entspannendes Bad in einem der vielen Onsen (heiße Quellen) Japans. Diese natürlichen Thermalbäder sind in der ganzen japanischen Kultur tief verwurzelt und bieten eine hervorragende Möglichkeit, Deine müden Muskeln zu entspannen und die einzigartige japanische Badekultur kennenzulernen.

Nachhaltiges Wandern – Respektiere die Natur und die Kultur

Wandern in Japan – Respektiere die Natur und nimm Deinen Müll wieder mit Nachhause.

Das Bewusstsein für die Umwelt und die Kultur ist ein wichtiger Aspekt, wenn Du in Japan wanderst. Wie in jedem anderen Land solltest Du sicherstellen, dass Deine Aktivitäten so wenig Auswirkungen wie möglich auf die Umwelt haben. Hier sind einige Tipps, um Deine Wanderung nachhaltig zu gestalten:

1. Respektiere die Wege: Bleibe immer auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide es, neue Pfade zu schaffen. Dies hilft dabei, die natürlichen Lebensräume von Pflanzen und Tieren zu schützen.

2. Müll mitnehmen: Lasse keinen Müll zurück. Nimm alles mit, was Du mitgebracht hast, einschließlich Lebensmittelverpackungen und Wasserflaschen.

3. Respektiere die Tierwelt: Beobachte Tiere aus der Ferne, füttere sie nicht und versuche nicht, sie zu berühren.

4. Achte auf kulturelle Normen: In Japan gibt es bestimmte Verhaltensweisen und Traditionen, die respektiert werden sollten. Zum Beispiel solltest Du Tempel und Schreine mit Respekt behandeln und bestimmte Regeln beachten, wie das Entfernen Deiner Schuhe, bevor Du hineingehst.

5. Unterstütze lokale Unternehmen: Wo immer möglich, unterstütze lokale Geschäfte, Restaurants und Unterkünfte. Dies hilft nicht nur der lokalen Wirtschaft, sondern ermöglicht es Dir auch, mehr über die lokale Kultur und Traditionen zu lernen.

Vergiss nicht: Du bist ein Besucher in der Natur und in der Kultur. Behandle beides mit dem gleichen Respekt und der gleichen Sorgfalt, die Du Deinem eigenen Zuhause entgegenbringen würdest. Mit diesen Praktiken kannst Du sicherstellen, dass Deine Wanderung in Japan nicht nur ein unvergessliches Erlebnis für Dich ist, sondern dass Du auch dazu beiträgst, die Schönheit und Einzigartigkeit dieses Landes für zukünftige Generationen zu bewahren.

Wandern in Japan: Die Reise ist das Ziel

In Japan zu wandern ist mehr als nur von Punkt A nach Punkt B zu kommen. Es ist eine Reise der Entdeckung und des Eintauchens in eine reiche und facettenreiche Kultur. Die Verbindung von Natur, Geschichte und Spiritualität macht das Wandern in Japan zu einem einzigartigen Erlebnis, das Du so schnell nicht vergessen wirst.

Also schnüre Deine Wanderschuhe, packe Deinen Rucksack und mache Dich bereit, Japan auf eine ganz neue und aufregende Art und Weise zu entdecken. Egal, ob Du ein erfahrener Wanderer oder ein Anfänger bist, Japan wird Dich mit seinen zahlreichen Wandermöglichkeiten begeistern.

Quellen

Ähnliche Beiträge