Wandern auf Madeira – Wichtige Tipps für einen unglaublichen Urlaub

madeira wandern

Das Wichtigste in Kürze

Wie ist das Wetter auf Madeira?

Die Temperaturen auf Madeira sind mild und angenehm, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von etwa 22-25 Grad Celsius im Sommer und etwa 18-20 Grad Celsius im Winter.

Wie viele Tage sollte ich für Madeira einplanen?

Die meisten empfehlen zwischen einer und zwei Wochen für Madeira einzuplanen, da es viel zu sehen und erleben gibt. Es ist jedoch auch immer abhängig von Deinen persönlichen Vorlieben und Deinem Budget.

Ist Madeira zum Wandern geeignet?

Madeira ist ein hervorragender Ort für Wanderer aller Erfahrungsstufen.

Wandern auf Madeira ist ein einzigartiges Erlebnis, das Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten auf keinen Fall verpassen sollten. Die Insel Madeira, gelegen im Atlantischen Ozean, ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, die aus saftigen Wäldern, beeindruckenden Klippen und malerischen Dörfern besteht. Wanderer haben die Möglichkeit, eine Vielzahl von Wanderwegen auf Madeira zu erkunden, die durch die malerische Natur führen und einen unvergesslichen Blick auf die Insel bieten. In diesem Beitrag erfährst Du interessante Fakten über, und nützliche Tipps für, Deinen Wanderurlaub auf Madeira.

Madeira – Allgemeine Informationen

Die Geschichte von Madeira – Ein kurzer Einblick

Madeira ist eine portugiesische Insel im Atlantischen Ozean, die seit dem 15. Jahrhundert bewohnt ist. Die Entdeckung der Insel wird dem portugiesischen Entdecker João Gonçalves Zarco und Tristão Vaz Teixeira im Jahr 1419 zugeschrieben. Im Laufe der Jahrhunderte hat Madeira eine bewegte Geschichte erlebt, die von der Entwicklung der Landwirtschaft, insbesondere dem Anbau von Zuckerrohr und Wein, geprägt ist.

Im 16. Jahrhundert begann der Aufbau der Infrastruktur auf der Insel, hauptsächlich der Bau von Straßen und Wasserleitungen, um den Anbau von Zuckerrohr und Wein zu fördern. Während des 18. Jahrhunderts wurde Madeira zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum und ein beliebtes Reiseziel für Reiche und Adlige aus Europa.

Im 20. Jahrhundert erlebte Madeira eine weitere Transformation, als der Tourismus begann, eine wichtige Rolle in der Wirtschaft der Insel zu spielen. Heute ist der Tourismus eine der wichtigsten Einkommensquellen von Madeira und die Insel ist bekannt für ihre atemberaubende Natur, subtropisches Klima, lebhafter Kultur und viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Unterhaltung.

Das Wetter auf Madeira – Ganzjährig perfekt für Touristen

Da es sich bei Madeira um eine subtropische Insel handelt, hat die Insel das ganze Jahr über ein mildes und angenehmes Klima. Die Temperaturen auf der Insel sind in der Regel zwischen 20 und 25 Grad Celsius und es gibt nur wenig Schwankungen während des Jahres. Die Temperaturen können jedoch je nach Höhenlage und Jahreszeit variieren.

Madeira hat ein maritimes Klima mit viel Niederschlag, aber die Niederschlagsmenge variiert je nach Jahreszeit und Region. Im Allgemeinen ist es im Winter etwas feuchter und im Sommer trockener, aber es kann auch in den Sommermonaten Regen geben. Die Wassertemperatur des Atlantischen Ozeans bleibt das ganze Jahr über relativ kühl, mit durchschnittlichen Temperaturen von etwa 18-20 Grad Celsius.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass es auf Madeira durch die Passatwinde und die Nähe zu Afrika und dem Golf von Guinea immer eine leichte Brise gibt, die dazu beiträgt, dass die Temperaturen angenehm bleiben.

Geheimtipp: Ein Ausflug nach Südtirol

Südtirol überzeugt mit einer atemberaubenden Natur und einer hundefreundlichen Umgebung. So kann sowohl für Herrchen als auch für den Hund eine Reise zu einem echten Erlebnis werden. Eine Ferienwohnung in Südtirol mit 2 getrennten Schlafzimmern bietet die optimale Übernachtungsmöglichkeit für deine nächste Reise nach Norditalien.

Dein Urlaub auf Madeira – Empfehlungen

Es gibt viele Dinge, die man auf Madeira unternehmen kann, und je nach Interesse und Aktivitätslevel kann die Anzahl der Tage, die man auf der Insel verbringen sollte, variieren. Einige empfehlen, mindestens eine Woche auf Madeira zu verbringen, um genug Zeit zu haben, um die Insel zu erkunden und die verschiedenen Aktivitäten zu genießen, wie zum Beispiel Wandern, Strandbesuche, kulinarische Erlebnisse und vieles mehr. Andere empfehlen, mindestens zwei Wochen auf der Insel zu verbringen, um mehr Zeit zu haben, um die Insel in Ruhe zu erkunden und die Schönheiten der Natur zu genießen. Letztendlich hängt es von Deinen persönlichen Präferenzen und dem Zeitrahmen, den Du zur Verfügung hast, ab, wie viele Tage Du auf Madeira verbringen solltest.

Die beste Zeit, um Madeira zu besuchen, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Die Sommermonate sind ideal für Strandliebhaber und diejenigen, die Outdoor-Aktivitäten genießen möchten, während die Wintermonate perfekt für Wanderer und Naturliebhaber sind. Insgesamt bietet Madeira das ganze Jahr über ein angenehmes Klima und es gibt immer etwas zu tun und zu sehen.

Tipp: Auf Madeira gibt es auch mehrere botanische Gärten, wie den Jardim Botânico da Madeira, der ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber ist und eine Vielzahl von exotischen Pflanzen und Blumen beherbergt.

wandern madeira
Es gibt eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Wanderrouten auf Madeira

Wanderurlaub auf Madeira

Madeira ist ein Wanderparadies und bietet unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Enthusiasten und Naturliebhaber. Die Insel ist berühmt für ihre atemberaubenden Wanderrouten, die durch eine beeindruckende Landschaft führen und atemberaubende Aussichten bieten.

Durch die Vielfalt der Wanderwege auf Madeira ist für Wanderer jeden Niveaus etwas dabei. Es ist jedoch wichtig, sich vor einer Wanderung gut vorzubereiten und die richtige Ausrüstung mitzunehmen. Trage bequeme Wanderschuhe, bringe genug Wasser und Verpflegung mit und informiere Dich über die Wetterbedingungen und die Schwierigkeit der Strecke. Es ist auch ratsam, eine Wanderkarte oder einen GPS-Tracker mitzunehmen und immer jemanden über Deine Pläne zu informieren.

Es empfiehlt sich auch, einen lokalen Führer zu engagieren, der Dir mehr über die Geschichte und die Flora und Fauna der Insel erzählen kann und Dir bei der Orientierung helfen kann. Einige Touranbieter bieten auch geführte Wanderungen an, die die Vorbereitungen und die Sicherheit erleichtern.

Die beste Zeit zum Wandern

Die beste Jahreszeit für Wanderer ist in der Regel von Mai bis Oktober, wenn das Wetter am mildesten ist. In dieser Zeit ist es in der Regel sonnig und warm, mit Temperaturen von etwa 20-25 Grad Celsius. Es gibt auch weniger Niederschläge, sodass die Wanderwege auf Madeira in der Regel gut begehbar sind. In dieser Jahreszeit kann man auch die Blumenfelder auf Madeira bestaunen, die besonders im Frühling in voller Blüte stehen.

Während der Wintermonate, von November bis April, kann das Wetter auf Madeira unbeständig sein und es kann häufiger regnen, sodass einige Wanderwege schwieriger zugänglich sein können. Es ist wichtig, dass man sich gut auf die Wanderung vorbereitet und die entsprechende Ausrüstung hat, wenn man in dieser Jahreszeit wandert.

Ein weiterer Faktor, der bei der Wahl der besten Wanderzeit zu berücksichtigen ist, ist das Touristenaufkommen. Während der Hochsaison, von Juni bis September, sind die meisten Touristen auf der Insel, was bedeutet, dass es auf den beliebtesten Wanderwegen voll sein kann. Wenn man eine einsamere Erfahrung sucht, empfiehlt es sich, in der Nebensaison zu wandern.

Es ist auch zu berücksichtigen, dass es für jeden etwas gibt, manche mögen lieber die Schönheit der Natur im Frühling erleben, wenn die Blumenfelder in voller Blüte stehen, andere bevorzugen die milderen Temperaturen im Sommer. Es kommt auf die persönlichen Präferenzen und Bedürfnisse an.

Eine weitere Möglichkeit, die beste Zeit für Ihre Wanderung auf Madeira zu bestimmen, ist, Deine Pläne und Aktivitäten auf der Insel zu berücksichtigen. Wenn Du beispielsweise an anderen Aktivitäten wie Surfen, Tauchen oder Reiten interessiert bist, solltest Du die beste Jahreszeit für diese Aktivitäten berücksichtigen, um sicherzustellen, dass das Wetter und die Bedingungen günstig sind.

Tipp: Ein Geheimtipp für Wanderer auf Madeira ist die Wanderung entlang der Levada do Norte. Dieser Weg ist einer der längsten und beeindruckendsten Levada Wanderwege auf der Insel, aber er ist weniger bekannt und besucht als andere Levadas wie die Levada do Rei oder die Levada do Caniçal.

Wandertouren auf Madeira

Madeira bietet eine Vielzahl von Wandertouren, die die Schönheit und Vielfalt der Insel erkunden. Es gibt Touren für alle Erfahrungsstufen und Interessen, von einfachen Spaziergängen entlang der Küste bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren. Es gibt auch historische Wandertouren auf Madeira, die durch die alten Terrassenfelder und Weingärten der Insel führen und Einblicke in das traditionelle Leben auf Madeira bieten.

Die Wandertouren auf Madeira sind zudem in vielen Preisklassen und Gruppengrößen verfügbar und werden auf unterschiedlichen Sprachen angeboten. Des Weiteren gibt es Wandertouren auf Madeira, die von privaten Wanderführern durchgeführt werden. Dabei handelt es sich oft um Einheimische, die weniger bekannte Wanderrouten anbieten, hier sei allerdings Vorsicht beim Thema Preis und Sicherheit geboten, da einige dieser Wanderwege ausgesprochen schwer sein können.

madeira wandern
Wanderwege auf Madeira variieren von kurz zu lang und von leicht zu schwer
AngebotBestseller Nr. 1
Jack Wolfskin Herren Vojo 3 Texapore Mid M, Black / Burly Yellow Xt, 44 EU
Jack Wolfskin Herren Vojo 3 Texapore Mid M, Black / Burly Yellow Xt, 44 EU
Wanderschuh für Tagestouren; wasserdicht, atmungsaktiv; gut dämpfende, robuste Wandersohle
72,79 EUR

Ausrüstung für die Wanderwege von Madeira

Das A und O für Wanderer – Wanderschuhe

Wenn Du auf Madeira wandern möchtest, ist es wichtig, dass Du das richtige Schuhwerk trägst, um sicher und bequem zu sein. Hier sind einige Empfehlungen für Schuhwerk, das für Wanderungen auf Madeira geeignet ist:

  • Wanderstiefel: Wanderstiefel sind die beste Wahl für anspruchsvollere Wanderwege auf Madeira. Sie sind robust und bieten guten Halt und Unterstützung für die Füße und Knöchel. Einige Wanderstiefel haben auch eine wasserdichte Membran, die das Eindringen von Wasser verhindert.
  • Wanderschuhe: Wanderschuhe sind eine gute Wahl für leichtere Wanderwege oder für Wanderer, die weniger Unterstützung benötigen. Sie sind bequem und bieten guten Halt, aber sind nicht so robust wie Wanderstiefel.
  • Trekkingsandalen: Trekkingsandalen sind eine gute Wahl für heißere Tage oder für Wanderwege, die keine robuste Unterstützung erfordern. Sie sind atmungsaktiv und ermöglichen es Ihnen, Ihre Füße abzukühlen. Allerdings sollten Sie beachten, dass sie nicht so viel Halt und Unterstützung bieten wie Wanderstiefel oder Wanderschuhe.

Wanderkarte für Madeira – Darum brauchst Du sie

Madeira ist bekannt für seine atemberaubende Natur, einschließlich der berühmten Levadas, einem System von Bewässerungskanälen, das das gesamte Inselinnere durchzieht.

Eine Wanderkarte für Madeira ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle, die die atemberaubende Insel erkunden möchten. Die Wanderkarte für Madeira bietet detaillierte Informationen über die verschiedenen Wanderwege, einschließlich Schwierigkeitsgrad, Länge und Höhenunterschiede. Sie enthält auch wichtige Informationen wie Einrichtungen, Unterkünfte und Aussichtspunkte entlang der Wege.

Viele Wanderkarten für Madeira enthalten obendrein interessante Trivia zu den einzelnen Wanderwegen und kurze, aber informative, Einblicke in die Geschichte der Insel.

aussicht madeira
Die Wanderwege von Madeira bieten wunderschöne Aussichten

Die Wanderwege von Madeira – Eine Übersicht

Leichte Wanderungen auf Madeira

Für diejenigen, die leichte Wanderungen auf Madeira suchen, gibt es einige großartige Optionen, die die Schönheit der Insel erkunden und genießen lassen. Hier sind einige der besten leichten Wanderungen auf Madeira:

  1. Vereda do Ponta de São Lourenço: Eine leichte Küstenwanderung, die entlang der Ostspitze von Madeira verläuft und einige der besten Aussichten auf die Insel bietet.
  2. Jardim Botânico da Madeira: Eine leichte Wanderung durch den botanischen Garten, welcher eine Vielfalt von Pflanzenarten aus aller Welt beherbergt.
  3. Rabaçal: Eine leichte Wanderung durch eine wunderschöne Landschaft und den Rabaçal Wasserfall, welcher ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimischen ist.
  4. Paúl da Serra: Ein leichter Spaziergang durch die größte Fläche von natürlicher Wiesen Madeiras, welche einen herrlichen Blick auf die Umgebung und das Meer bietet.

Es ist wichtig zu beachten, dass einige der Wanderwege in Madeira, selbst wenn sie als leicht bezeichnet werden, unebenen und rutschigen Untergrund haben können.

Beste Wanderungen auf Madeira

Die Insel bietet eine Vielzahl von Wanderwegen, die durch atemberaubende Landschaften führen und Aussichten auf die malerische Küste und die schneebedeckten Gipfel des Inselinneren bieten. Hier sind einige der besten Wanderungen auf Madeira:

  1. Levada do Rei: Eine 8 km lange Wanderung entlang einer historischen Levada, die durch eine wunderschöne Landschaft führt und atemberaubende Aussichten auf die Insel bietet.
  2. Pico Arieiro: Ein leicht zu erreichender Gipfel, der einen atemberaubenden Blick auf die Insel und das Meer bietet.
  3. Risco Waterfall Trail: Ein anspruchsvoller Weg, der durch dichte Wälder führt und zu einem beeindruckenden Wasserfall führt.
  4. Pico Ruivo: Mit 1862m der höchste Gipfel von Madeira, eine Herausforderung für alle Berggänger.

Tipp: Ein weiterer Geheimtipp für Wanderer auf Madeira ist die Wanderung zur Encumeada Aussicht. Dieser Weg ist ein weniger besuchter Pfad im Vergleich zu den bekannteren Wanderwegen wie Pico Ruivo oder Pico Arieiro, aber er bietet ebenso atemberaubende Aussichten auf die Insel.

Ein unvergesslicher Wanderurlaub ist Dir garantiert

Wandern auf Madeira ist eine großartige Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt der Insel zu erleben. Es bietet eine Vielzahl von Routen für alle Erfahrungsstufen und Interessen, von einfachen Spaziergängen entlang der Küste bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren. Die Levada-Wanderungen, Pico Ruivo-Tour, Rota Vicentina, Faja dos Padres und historischen Wanderrouten sind einige der beliebtesten Touren auf Madeira.

Die Wanderungen auf Madeira bieten nicht nur die Möglichkeit, die Natur zu genießen, sondern auch die Geschichte und Kultur der Insel kennenzulernen. Wanderwege auf Madeira bieten eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu genießen, während Du gleichzeitig Deine körperliche und geistige Gesundheit verbesserst.

FAQ – Wandern auf Madeira

Welches Schuhwerk brauche ich für das Wandern auf Madeira?

Wanderstiefel, Wanderschule oder Trekkingsandalen sind angemessen für einen Wanderurlaub auf Madeira. Der perfekte Schuh hängt letztendlich von der Jahreszeit und dem Schwierigkeitsgrad des Wanderweges ab.

Wann ist die beste Zeit, um auf Madeira zu wandern?

Von Mai bis Oktober.

Welche sind die besten Wanderwege auf Madeira?

Levada do Rei, Pico Arieiro, Risco Waterfall Trail, Pico Ruivo, sowie Vereda do Ponta de São Lourenço.

Quellen

Unsere Kelhlstein Wanderung!

Im Berchtesgardener Land gehört das Kehlsteinhaus zu den meistbesuchten Ausflugszielen. Die geografische Lage macht es zu einem einmaligen Erlebnis. Die einmalige Verbindung des historischen Gebäude mit der atemberaubenden Aussicht auf die umliegenden Berge verspricht einen unvergesslichen Ausflug.

Read More…

Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inhalte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Der Verlag erhält von Amazon auf berechtigte Einkäufe Partner-Provisionen.


Shale theme by Siteturner