Der Abtsdorfer See

Der Abtsdorfer See, oder auch Haarsee, ist ein beliebter Badesee in der Nähe von Laufen in Oberbayern. Er zeichnet sich durch eine dunkle Wasserfärbung aus, die von den humousäurehaltigen Zuflüssen des nahen Haarmoos stammen.

Im Abtsdorfer See liegt die Insel Burgstall, die dicht mit Bäumen bewachsen ist. An einer Stelle ist das Inselufer nur ein paar Meter von dem Seeufer entfernt. Auf der Insel stand im Mittelalter eine Burg, von der heute leider nichts mehr übriggeblieben ist.

 

Karpfen!“ (CC BY-SA 2.0) by Arneliese

 

Das Salzburger Rittergeschlecht am Abtsdorfer See!

Die Herren con Kuchi waren ein angesehenes Rittergeschlecht, die im Mittelalter die Burg führten. Sie besaßen im nahen Leobendorf große Güter. Der See gehört heute zu einem der fischreichsten Seen Bayerns und die Moorkarpfen gehören zu einer der Spezialitäten der Gegend.

Artikel-Bildrechte „Bauer im Burgstall 20170421_182417“ (CC BY-SA 2.0) by Stamnariophilus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright pure-wanderlust.de 2018
Shale theme by Siteturner